Du willst wertvolle Tipps zum Thema Buchhaltung & Digitalisierung? Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein!
Logo Buchhaltungsservice Sabine Zay

Mahnwesen automatisieren mit autoMahntion

Zeit ist Geld. Diese Redewendung trifft vor allem auf Unternehmer zu: Verbringst du Zeit mit unangenehmen und langwierigen Aufgaben, fehlt dir diese Zeit an anderer Stelle. Meist sind es die regelmäßig anfallenden Büroaufgaben, die richtig viel Zeit schlucken – zum Beispiel das Mahnwesen. Erstellst du Mahnungen händisch, dauert das! Also solltest du das Mahnwesen automatisieren – und das geht besonders gut mit dem Tool autoMahntion.

Warum du dein Mahnwesen automatisieren solltest

Automatisierung wird oft mit etwas Negativem gleichgesetzt. Doch sie gehört zum technischen Fortschritt. Als Unternehmer musst du wirtschaftlich mit deiner Zeit umgehen. Genau das erreichst du durch gezielte Digitalisierung und Automatisierung.

Automatisierung im Mahnwesen

Das Mahnwesen ist unheimlich wichtig für dein Unternehmen. Wenn deine Kunden nicht zahlen, fehlt dir Liquidität. Deshalb solltest du keine unnötige Zeit verlieren. Möchtest du mehr über das Mahnwesen erfahren, zum Beispiel, wie du dabei vorgehen solltest? Interessante Informationen dazu findest du in diesem Artikel.

Doch wer hat im stressigen Arbeitsalltag schon Zeit dafür, mühselig Mahnungen zu schreiben: Zahlungseingänge zu prüfen, Vorlagen auszufüllen, Zahlungserinnerungen und Mahnungen zu versenden und den Überblick über Mahnstufen zu behalten?

Du nicht? Mit dem Tool autoMahntion kannst du dein Mahnwesen automatisieren. So bleibt dir Zeit für das Wesentliche – dein Kerngeschäft.

Mahnwesen automatisieren – die Vorteile

Dass Kunden ihre Rechnungen nicht fristgerecht begleichen, kommt leider vor. Ob die Ursachen in einer schlechten Zahlungsmoral, mangelnder Zahlungsfähigkeit oder schlechter Organisation liegen, macht erstmal keinen Unterschied. Denn das Ergebnis bleibt dasselbe: Dein Cashflow ist in Gefahr.

Als Unternehmer musst du deine eigene Liquidität sicherstellen. Das geht nur, wenn dein Mahnwesen rundläuft. Doch das Mahnwesen ist mit Aufwand verbunden: Lohnt sich dieser Aufwand überhaupt?

Nein! Das Mahnwesen ist essentiell, aber es geht auch ohne Aufwand! Mit autoMahntion kannst du dein Mahnwesen automatisieren.

Sabine Zay mit verschränkten Armen

Wie wäre es, wenn du…

👍🏻 dich um nichts mehr kümmern müsstest, deine Mahnungen aber trotzdem rausgehen?

👍🏻 dir keine Sorgen mehr um deine Liquidität machen musst, weil die autoMahntion alles tut, um dein Geld einzutreiben?

👍🏻 jederzeit einen Überblick über alle Außenstände hättest?

👍🏻 auf einen Blick erkennen könntest, in welcher Mahnstufe sich Rechnungen befinden?

All das kannst du mit einem meiner Lieblingstools fürs Büro erreichen – autoMahntion.

Logo autoMahntion

autoMahntion für ein automatisiertes Mahnwesen

Du möchtest deinem Geld nicht mehr mühsam hinterherlaufen, indem du deine wertvolle Zeit opferst? Dann solltest du dich mit der Software für Mahnwesen autoMahntion auseinandersetzen.

autoMahntion ist eine flexible Lösung für Zahlungserinnerungen und Mahnungen mit lexoffice. So kannst du dein Mahnwesen individuell gestalten und deine Bonität fördern. Auf diese Vorteile bei autoMahntion darfst du dich freuen:

✔️ bis zu 6 Stufen für Zahlungserinnerungen

✔️ bis zu 3 Stufen für Mahnungen

✔️ individuell hinterlegbare Mahngebühren

✔️ personalisierbare Texte

✔️ Versand der Mahnungen über deine eigene E-Mail-Adresse

✔️ übersichtliches Dashboard

✔️ individuell einstellbarer Zeitpunkt für Zahlungserinnerungen und Mahnungen, z.B. x Tage nach Überschreiten des Zahlungsziels

✔️ bei Bedarf flexibles Pausieren des Mahnverfahrens einzelner Rechnungen oder Kunden

Mahnwesen

Warum autoMahntion?

Viele Unternehmer erstellen ihre Mahnungen noch komplett händisch. Wenn du das Buchhaltungsprogramm lexoffice nutzt, erstellst du deine Mahnungen vielleicht direkt in der Software. Doch auch über lexoffice musst du die Mahnung erst einmal erstellen und dann versenden. So habe ich das früher auch gemacht. Doch bei all den Vorteilen, die lexoffice bietet, muss ich zugeben:

Wer sein Mahnwesen automatisieren möchte, braucht eine zusätzliche Lösung!

Lohnt sich autoMahntion?

Wie immer, wenn man als Unternehmer Neuerungen umsetzen möchte, stellt sich erst einmal die Frage nach dem Nutzen: Lohnt sich das?

Ja, autoMahntion lohnt sich! Und zwar auch dann, wenn du monatlich nur vereinzelte Rechnungen anmahnen musst. Aber lass mich doch mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern:

Auch ich habe Kunden, die nicht immer ganz so pünktlich zahlen, wie ich mir das wünsche. Monatlich handelt es sich durchschnittlich um drei, vier Rechnungen. Früher musste ich mich dafür zweimal pro Monat hinsetzen, einen Überblick gewinnen, Mahnungen händisch erstellen und verschicken. Diese vermeintlich kleinen Unterbrechungen läppern sich ordentlich zusammen!

Durch Zufall bin ich dann auf autoMahntion gestoßen. Das Tool ist mit lexoffice kompatibel, kann sich also automatisch alle Daten zu offenen Rechnungen ziehen und Mahnungen erstellen – ohne, dass man irgendetwas tun muss!

Die Zeit, die ich so dazugewinne, nutze ich jetzt sinnvoller! Das kannst du auch! Und willst du wissen, was der nette Nebeneffekt von autoMahntion ist?

Kunden, die in den vergangenen Monaten regelmäßig und schnell gemahnt wurden, wissen jetzt, dass ich Wert auf fristgerechte Zahlungen lege. Sie möchten Verzugszinsen umgehen und zahlen deshalb mit immer kleinerer Verspätung! Ich bekomme mein Geld also noch schneller.

Fazit zum Mahnwesen Automatisieren mit autoMahntion

🧨 ein Tool

🧨 Zahlreiche Funktionen

🧨 einfache Bedienbarkeit

🧨 vollständige Automatisierung

🧨 höhere Liquidität

🧨 mehr Zeit für das Kerngeschäft

🧨 zunehmende Zahlungsmoral der Kunden

Du siehst: Die Vorteile von autoMahntion sind umfangreich. Im Grunde ermöglicht es dir die Software, dein Mahnwesen zu straffen, ohne noch mehr Arbeit damit zu haben – im Gegenteil. Du kannst dein Mahnwesen vollständig automatisieren.

„Damit kenne ich mich nicht aus!“

Einige meiner Kunden waren dem Tool gegenüber anfangs abgeneigt. Schließlich bedeuten Digitalisierung und Automatisierung erst einmal Aufwand: Man muss die Software zum Laufen bringen, sie mit Einstellungen versehen, an lexoffice anbinden und – besonders wichtig – auf die Automatisierung vertrauen.

Dieser Schritt ist nicht einfach. Gerade Unternehmer, die nicht technikaffin sind, schrecken deshalb zurück. Aber keine Angst: Traust du dich selbst nicht ran, kann ich dich bei Fragen rund um das Automatisierung des Mahnwesens unterstützen! Du möchtest auch andere Backoffice-Aufgaben auslagern oder die Digitalisierung in deinem Business vorantreiben?

Dann lass uns doch zusammen besprechen, wie ich dir am besten helfen kann. Folge einfach dem Link zu meinem Kalender, um einen kostenlosen Termin zu vereinbaren.

Sabine Zay vor Gebäude

Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps zum Thema Buchhaltung & Digitalisierung.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um die Themen Office Management sowie Consulting im Bereich Digitalisierung und Online-Marketing. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Starte jetzt mit deiner digitalen Buchhaltung mit lexoffice in nur 7 Tagen!

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um die Themen Office Management sowie Consulting im Bereich Digitalisierung und Online-Marketing. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.